Beautypress Event im Hardrock Café Köln

Hallo ihr Lieben ❤️

Ich wurde vor kurzem zum Beautypress Event im Hardrock Café Köln eingeladen und durfte dort eine Menge interessante Marken und neue Produkte kennenlernen.

Das Event hat letzten Samstag, also am 13. Oktober stattgefunden und ich bin morgens um 8:25 Uhr in den Zug gestiegen und die Reise nach Köln konnte beginnen. Am Kölner Hauptbahnhof habe ich mich gegen 9:40 Uhr mit Nicole und Aylin getroffen und zusammen haben wir uns auf den Weg zur Location gemacht.

Ein ‚Bloggerfoto‘ vor dem Dom durfte dabei natürlich nicht fehlen: 😃

Da ich bisher noch nie in einem Hardrock Café gewesen bin, war ich natürlich super gespannt, wie es dort aussehen würde.

Direkt am Eingang wurden wir super lieb empfangen und bekamen alle unsere persönlichen ‚Namensschilder‘ auf denen unsere Social Media Kanäle und unsere Namen eingetragen waren, sodass wir uns auch untereinander ein bisschen kennenlernen konnten.

Und dann ging es auch schon los:

Über zwei Etagen verteilt waren einige Stände von verschiedensten Marken aufgebaut, die ich euch gleich noch genauer vorstellen werde.

Diese haben wir nach und nach abgeklappert, haben viele interessante Gespräche geführt und einiges verschiedenste Produkte und vor allem auch Produktneuheiten erfahren.

Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt:

Es gab eine Burgerstation, an der wir uns unsere eigenen Burger zusammenstellen konnten, dazu noch einige leckere Beilagen und am wichtigsten: es gab richtig leckeren Nachtisch. Nämlich Weintrauben, Melonen und Erdbeeren, die wir mit flüssiger Schokolade aus dem Schokobrunnen übergießen konnten.

Kommen wir nun aber zum Interessantesten – den Marken und Produkten.

M. Asam

Diese Marke kannte ich bereits vor dem Event und war super erfreut darüber, dass sie dort vertreten war, da ich bereits seit einiger Zeit das Magic Finish Make-up nutze und es total gerne mag.

Am Samstag konnte ich dann auch einige andere Produkte von M. Asam kennenlernen und besonders gut gefallen haben mir dabei die Peelings (in den Duftrichtungen ‚Mandarine Zimt‘, ‚Pflaume Zimt‘ und ‚Mandelblüte‘) welche einfach unglaublich gut riechen und das neue Parfum mit dem Namen ‚Pink Lily‘. Da ich nicht besonders gut im Düfte erklären bin, könnt ihr euch hier anschauen, wonach das Parfum in etwa riecht. Seit kurzem gibt jetzt außerdem eine neue Maskara, ein getöntes Augenbrauengel und ein wachstumsförderndes Serum, welches die Augenbrauen und Wimpern voluminöser und voller machen soll.

Keralock

Diese Marke war mir vor dem Event noch völlig unbekannt und daher war ich super gespannt, welche Produkte es überhaupt gibt und was die Haarprodukte von dieser Firma ausmacht.

Keralock gehört zu den Spezialisten im Haarstyling- und Haarpflegebereich und bietet den Kunden Produkte mit Rezepturen aus dem Friseurbereich. Sie beinhalten qualitativ hochwertige Stoffe, die schonend zu Haar und Kopfhaut sind und beinhalten keine Silikone. Neben Color Trockenshampoos, die ich persönlich sehr spannend finde, gibt es z.B. noch Creme Colorationen und Ansatzsprays, die jede Haarfarbe am Ansatz wieder auffrischen, wenn es mal schnell gehen muss.

Die Produkte von Keralock gibt es beispielsweise bei Amazon oder auch im DM und Rossmann.

Ulric de Varens

Diese Marke verbinden wahrscheinlich ziemlich viele von uns mit unserer Kindheit und Teenager Zeit.

Die Düfte gefallen mir größtenteils ziemlich gut und vor allem sind sie super günstig und daher eben gerade für die Jüngeren unter uns wahrscheinlich sehr interessant.

Vom Design her etwas ‚erwachsener‘ wirkt für mich im Gegensatz zu den oben gezeigten Parfums, das neue Parfum für Männer, dass ich leider nicht mehr fotografieren konnte, da mein Freund es direkt mit nach Hause genommen hat 😃 ich sehe aber zu, dass ich es in nächster Zeit noch einmal fotografieren kann und füge es dann einfach hier ein.

Der Duft gefällt mir und meinem Freund jedenfalls sehr gut und auch das Design finde ich wirklich toll.

Dr. Grandel, PHYRIS und Arabesque

Hier sind wir wieder bei Marken gelandet, die mir bis zum Event noch nichts gesagt haben.

Dr. Grandel entwickelt seit vielen Jahren unter anderem vor allem Wirkstoffkonzentrate, die in kleinen Glasampullen vorliegen, so dass sie gut konserviert und sicher verwendet werden können.

Am gleichen Stand befanden sich außerdem die Marken PHYRIS und Arabesque.

Das PHYRIS Skin Care Concept bietet einem die Möglichkeiten, die Haut optimal zu reinigen, zu schützen, zu pflegen, Hautprobleme zu lösen und einer vorzeitigen Hautalterung entgegenzuwirken. Auch hier gibt es unzählige kleine Ampullen, die ich sehr spannend finde und mich daher schon aufs ausprobieren freue.

Nur mal so nebenbei: wie schön und hochwertig sieht bitte dieses Set aus?

Kommen wir nun zur Marke Arabesque. Dies war eigentlich die einzige Marke auf dem Event mit dekorativer Kosmetik, die sehr an die Produkte von Artdeco (die ich ja bekanntlich sehr gerne mag) erinnern. Neben verschiedenen Nagellacken, Lippenstiften und Mascaras gab es dort einen wunderschönen Highlighter, den wir glücklicherweise in unseren Goodiebags vorgefunden haben. Ich bin absolut begeistert von dem Design und der Schimmer ist gerade für den Herbst super schön.

Herbacin

Ich schätze mal, diese Marke kennen schon einige von euch, ich hatte jedenfalls schon ein paar mal eine Handcreme von ihnen zuhause in Gebrauch und mochte sie ganz gerne. Mir war allerdings bis zum Event noch nicht bewusst, dass es auch andere Produkte wie beispielsweise Seife, Bodylotions oder auch Lippenpflegestifte (die muss ich unbedingt mal austesten) von dieser Marke gibt.

CoolSculpting

Cool sculpting hat es sich zur Aufgabe gemacht, unerwünschte Fettpolster ohne einen chirurgischen Eingriff zu entfernen. Dabei werden Applikatoren genutzt, die auf die gewünschte Stelle aufgelegt werden, durch Unterdruck das darunter befindliche Fettgewebe ansaugen und dieses dann herunterkühlen, um den Fettzelltod hervorzurufen. Die geschädigten Fettzellen sollen dann in den darauffolgenden Wochen vom Körper abgebaut werden, sodass die Fettschicht reduziert wird.

Passend dazu gab’s in der Goodiebag farblich passende und sinnvolle Gegenstände und gut zum Thema passende Eisbonbons.

Ars Parfum

Hierbei ging es wie der Name schon sagt, noch einmal um Düfte. Zusammen mit Marken wie FCUK oder auch Missguided haben die Leute von Ars Parfum schon verschiedenste Düfte kreiert, die schon von der Verpackung her einfach super schön aussehen.

Ein absolutes Highlight an diesem Stand waren für mich diese Parfums in Form von Getränkedosen. Und zwar nicht nur vom Design her, sondern auch von ihrem Duft.

Die Parfums sind unter anderem im DM erhältlich. Einmal Reinschnuppern lohnt sich dabei auf jeden Fall!

Aktuell wird man vermutlich vor allem das neuste Parfum in Zusammenarbeit mit Julia aka xLaeta im DM finden, bei dem es sich um zwei schichtbare Parfums handelt. So eine Art von Parfum kannte ich bis dahin ebenfalls noch nicht und ich werde es mir definitiv bei meinem nächsten DM Besuch noch einmal anschauen.

Vivaness

Hier wurde uns kurz etwas über die internationale Naturkosmetikmesse, welche das nächste Mal vom 13.-16. Februar in Nürnberg stattfindet, erzählt. Das Ganze finde ich super spannend, da ich vor allem bei Pflegeprodukten immer versuche darauf zu achten, möglichst keine chemischen Stoffe zu verwenden.

Gewohl

So. Als letztes komme ich nun zu der Marke Gewohl, die ich zwar schon vom hören kannte, bisher aber nie ausprobiert habe. Meine Füße habe ich bisher bei der Hautpflege eigentlich immer außen vor gelassen (warum auch immer) und ich hoffe, dass sich das nun ändert.

Die Produkte gibt es leider nicht einfach in der Drogerie zu kaufen, aber in meinen Augen machen sie dafür auch echt etwas her. Und für diejenigen, die sich ebenfalls nicht mit der Pflege ihrer Füße beschäftigen: man kann die verschiedenen Produkte genauso für die restliche Haut benutzen. Sie sind sehr reichhaltig, ziehen trotzdem schnell ein und hinterlassen kein klebriges Gefühl auf der Haut.

Wir haben viele Produkte zum Testen bekommen und ich bin sehr gespannt, ob ich mich bei meiner Hautpflegeroutine nun auch mal mehr um meine Füße kümmern werde. Vorgenommen habe ich es mir jedenfalls.

Nun geht nochmal ein großer Dank an die Leute von Beautypress, die uns einen wunderschönen und sehr informativen Tag ermöglicht haben. Viele der Marken kannte ich bis zum diesem Zeitpunkt noch nicht und ich freue mich total darüber, einige coole neue Produkte kennengelernt zu haben.

Ein absolutes Highlight war neben dem ganzen Beautyzeugs natürlich das Kennenlernen von so vielen neuen Mädels, die den Tag noch schöner gemacht haben und mit denen ich hoffentlich noch weiter in Kontakt bleiben werde.

Schreibe einen Kommentar